Startseite/Markus C. Zschaber
Markus C. Zschaber

Über Markus C. Zschaber

Dr. Markus C. Zschaber, Gründer und Geschäftsführer der V.M.Z. Vermögensverwaltungsgesellschaft, gilt als einer der erfahrensten und renommiertesten Vermögensverwalter in Deutschland und begleitet alle Prozesse im Unternehmen aktiv mit.

Bester DAX-Wert: Covestro-Aktie startet erfolgreich ins Jahr 2021

Von |2021-02-24T15:50:40+01:0018. Februar 2021|Aktien|

Dass ausgerechnet die Covestro-Aktie in den ersten Wochen des noch jungen Börsenjahres die Hitliste des DAX anführen würde, hatten wohl nur wenige Experten erwartet. Doch ganz so überraschend ist die Entwicklung der Covestro-Aktie nun auch wieder nicht. Und: Es gibt einige Gründe, weshalb die gute Stimmung der Covestro-Anleger noch eine Weile anhalten könnte.

Healthcare-Aktien – eine defensive Branche geht in die Offensive

Von |2021-02-24T15:51:05+01:0016. Februar 2021|Aktien, Branchen|

Zwar sind auch europäische Pharma- und Gesundheitsunternehmen nicht immun gegen die Corona-Pandemie, doch verlor der STOXX 600 Health Care Index vor allem zu Beginn der Krise deutlich geringer an Wert als – gemessen am EuroStoxx 50 – der Gesamtmarkt. Damit zeigt sich einmal mehr: Defensive Branchen sind in turbulenten Zeiten nicht ganz so anfällig.

Nachhol-Effekte bei Tourismusaktien

Von |2021-02-05T12:12:53+01:005. Februar 2021|Aktien, Branchen|

Deutschland ist der Reiseweltmeister. Die Corona-Pandemie wird daran auch nichts ändern. Denn die Bundesbürger verzichten derzeit nicht auf ihren Auslandsurlaub, weil sie nicht wollen, sondern weil sie schlicht nicht können und dürfen. Die Nachfrage ist nach wie vor da und sobald sich die Situation durch die zunehmende Verfügbarkeit von Impfstoffen entspannt, wird auch wieder gereist – sicherlich auch zur Freude von Anlegern.

Asiatische Aktienmärkte in Aufbruchsstimmung

Von |2021-02-05T12:12:31+01:005. Februar 2021|Aktien|

Als erste in die Krise, als erste aus der Krise – auf diesen Nenner lässt sich die aktuelle Situation an den Asiatischen Aktienmärkten bringen. Die Börsen in Fernost haben die Pandemiesorgen in den Hintergrund gedrängt. An deren Stelle ist der Konjunkturoptimismus getreten. Zu Recht, denn die Wachstumsaussichten sind positiv und für Anleger ergeben sich attraktive Investitionsmöglichkeiten.

Nach oben