Markus C. Zschaber

Über Markus C. Zschaber

Dr. Markus C. Zschaber, Gründer und Geschäftsführer der V.M.Z. Vermögensverwaltungsgesellschaft, gilt als einer der erfahrensten und renommiertesten Vermögensverwalter in Deutschland und begleitet alle Prozesse im Unternehmen aktiv mit.

Kupfer: Zuverlässiges Konjunkturbarometer

Von |2021-04-13T12:32:54+02:0013. April 2021|Rohstoffe|

Kupfer gilt als recht verlässlicher Seismograph der Wirtschaft. Zeiten des Aufschwungs nimmt das Industriemetall mit steigenden Preisen vorweg, gedämpfte Wirtschaftsaussichten belasten in der Regel den Preis. Nicht von ungefähr hat der Kurs des Industriemetalls daher in den vergangenen Monaten Boden gut gemacht. Doch Vorsicht: Auch wenn die aktuelle Tendenz auf eine Fortsetzung des positiven Trends beim Kupferpreis hinzudeuten scheint, Anleger sollten sich der Volatilität und der Risiken eines Investments in diese Anlageklasse sehr bewusst sein.

Dividenden: Mehr als ein Zubrot

Von |2021-04-08T13:12:02+02:008. April 2021|Aktien|

Dividendenpapiere gelten in Zeiten des Krypto- und Technologie-Hypes bei vielen Anlegern als Inbegriff der investiven Spießigkeit. Doch weit gefehlt! In volatilen Phasen wie den aktuellen sind sie eher der sprichwörtliche Anker in der Börsen-Brandung. Und nicht nur das: Dividenden spielen für den langfristigen Vermögensaufbau mit Aktien eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Handelsboom beflügelt Transport- und Logistikbranche

Von |2021-04-01T12:30:40+02:001. April 2021|Branchen, Konjunktur|

Bei Logistikern kursiert ein Bonmot für Kunden, die derzeit Luftfrachtkapazitäten suchen: „Ziehen Sie eine Nummer und stellen Sie sich an. Oder zahlen Sie eine Prämie für den beschleunigten Service.“ Zusätzlich selbstverständlich zu den Tarifen, die in der Regel achtmal höher sind als die für die Seeschifffahrt. Die Erholung des weltweiten Warenaustauschs beflügelt derzeit die Transport- und Logistikbranche. An dieser Entwicklung können auch Anleger partizipieren.

CAC 40 mit Nachholbedarf

Von |2021-03-30T11:23:24+02:0030. März 2021|Aktien, Konjunktur|

Die Corona-Pandemie hat Frankreich härter getroffen als zahlreiche andere Staaten – und das Virus hält das Land des Savoir Vivre auch weiterhin fest im Griff. Dennoch präsentiert sich die französische Volkswirtschaft erstaunlich robust. Schließlich hat François Villeroy de Galhau, Gouverneur der Banque de France, ungeachtet aller Widrigkeiten vor kurzem die Wachstumsprognose für 2021 von 5 Prozent bestätigt. Doch noch schlägt dieser Optimismus nicht gänzlich auf den französischen Aktienmarkt durch.

Vermögensaufbau trotz Niedrigzinsen und Corona

Von |2021-03-24T11:05:27+01:0024. März 2021|Konjunktur, Vermögensverwaltung|

Die Zinsen werden noch eine lange Zeit auf dem aktuell niedrigen Niveau verharren. Für Anleger bedeutet das: Der langfristige Vermögensaufbau wird weiterhin erschwert. Wie dennoch eine attraktive Rendite erzielt werden kann, erklärt Kevin Kamien, Vermögensverwalter der Vermögensverwaltungsgesellschaft Dr. Markus C. Zschaber, in seinem Online-Vortrag im Rahmen des Börsentags München.

Emerging Markets bleiben auf Wachstumskurs

Von |2021-03-23T13:55:19+01:0023. März 2021|Aktien, Konjunktur|

Zwar machten die jüngst gestiegenen US-Anleiherenditen, die damit verbundenen Inflationssorgen sowie die daraus resultierende Furcht vor einem Ende der lockeren Geldpolitik zuletzt auch den Schwellenstaaten zu schaffen. Doch die leichte Börsenkorrektur könnte nur das Atemholen für den nächsten Aufschwung sein, sprechen derzeit doch deutlich mehr Gründe für als gegen eine Investition in die Emerging Markets.

Chefwechsel und Restrukturierung beflügeln Danone

Von |2021-03-18T11:13:52+01:0018. März 2021|Aktien|

Neue Besen kehren gut, heißt es in einem Sprichwort. Dass diese Redewendung zutrifft, hoffen derzeit vor allem Anleger von Danone. Und: Die jüngste Ankündigung, dass Gilles Schnepp das Verwaltungsratspräsidenten-Amt von Emmanuel Faber übernimmt, kommt an der Börse schon mal gut an. Erstmals seit dem vergangenen Sommer übersprang die Aktie des französischen Lebensmittelkonzerns jüngst die Marke von 60 Euro. Gut möglich, dass die gute Stimmung der Investoren noch eine Weile anhält.

Nikkei: Mehr Chancen als Risiken

Von |2021-03-16T11:26:57+01:0016. März 2021|Aktien, Konjunktur|

Japans Börse hat einen langen Anlauf genommen: Mehr als 30 Jahre dauerte es, bis der Nikkei 225 Anfang März wieder die Marke von 30.000 Punkten erreichte. Und: Es gibt einige gute Gründe, weshalb der Anstieg der Kurse in Tokio kein Strohfeuer zu sein scheint und der Nikkei seinen derzeitigen Aufschwung fortsetzen und andere Märkte in der Performance sogar noch übertrumpfen könnte.

US-Aktienmarkt hat noch Luft nach oben

Von |2021-03-12T13:19:18+01:0012. März 2021|Aktien, Konjunktur|

Nach einem fulminanten Start in das Jahr 2021 und einer anschließenden Beruhigung hat der US-Aktienmarkt in den vergangenen Tagen wieder deutlich Fahrt aufgenommen. Zwar werden Dow Jones und S&P 500 dieses Tempo sicherlich nicht auf Dauer halten können. Doch kurz- und mittelfristig stehen die Chancen für weitere Kursgewinne sicherlich nicht schlecht.

Nach oben