Mediathek 2017

2017-11-09T10:04:44+01:00

Starker Euro kann Wachstumstrend nicht bremsen

Telebörse | 18.September 2017

zschaber-mediathek_016.jpg

Starker Euro – schwache Geschäfte? Gewinnt die europäische Gemeinschaftswährung an Wert, kann das eine Gefahr für das Exportgeschäft sein. Denn das verteuert ihre Waren im Ausland und sorgt in der Regel für weniger Nachfrage.

Video ansehen
2017-09-27T13:00:54+02:00

Launischer Börsensommer macht Anlegern zu schaffen

n-tv | 14.August 2017

Das Sommerloch sorgt auch an der Börse für schwache Umsätze. Handelstage, an denen nichts Weltbewegendes passiert, häuften sich. Kocht dann doch mal ein Thema hoch, nimmt der Markt es zum Anlass für plötzliche Ausreißer. Wie sollen Anleger auf das Rauf und Runter regieren? Antworten gibt der Welt-Index des Vermögensverwalters Markus Zschaber.

Video ansehen
2017-09-27T13:02:10+02:00

Industrienationen sind Schwungrad globalen Booms

n-tv | 17.Juli 2017

Die Industrienationen der nördlichen Hemisphäre bilden weiter ein mächtiges Schwungrad der globalen Wirtschaft: Die Welt boomt. Nachdem der G20-Gipfel einige bedrohliche Wogen glättet, schaffen kurzfristige Schwankungen Chancen für den Aktien-Nachkauf.

Video ansehen
2017-09-27T13:02:55+02:00

Sommerloch im globalen Handel fällt aus

n-tv | 19.Juni 2017

Die Russland-Affäre nimmt Donald Trump in Anspruch, um seine Protektionismuspläne ist es still geworden. Aber vom Tisch sind sie nicht: Der US-Präsident will Handelsabkommen aufkündigen und neu verhandeln. Für den Welthandel hätte das fatale Folgen.

Video ansehen
2017-09-27T13:03:57+02:00

Hoher Warenaustausch sorgt für starkes Wachstum

n-tv | 22.Mai 2017

Auf den Weltmeeren kreuzen immer mehr Schiffe, die Waren von A nach B transportieren. Trotzdem geraten viele Reedereien zunehmend in die Krise. Den Grund für dieses Paradoxon verrät ein Blick auf den Welt-Handelsindex der Vermögensverwaltung Dr. Markus C. Zschaber.

Video ansehen
2017-09-27T13:04:22+02:00

Politik kann weiter für Rückschläge sorgen

n-tv | 15.Mai 2017

Frühlingserwachen an der Börse: Seit der Frankreichwahl ist der Dax auf Rekordjagd, nimmt mittlerweile sogar die 13.000 Punkte ins Visier. Dazu liefern die Unternehmen überzeugende Zahlen, die Wirtschaft läuft rund. Doch noch immer gibt es Herausforderungen, die der Kleinanleger nicht unterschätzen darf, meint Vermögensverwalter Markus Zschaber.

Video ansehen
2017-09-27T13:05:08+02:00

Wachstum steht auf wackligen Füßen

n-tv | 20.März 2017

Der Welt-Handelsindex der Vermögensverwaltung Dr. Markus C. Zschaber bleibt positiv. Doch am Horizont drohen Gefahren: Die Sorge vor einem Handelskrieg mit den USA und die anstehenden Wahlen in Europa trüben den Optimismus. Ein Blick nach Asien könnte sich lohnen, so Zschaber.

Video ansehen
2017-09-29T08:44:13+02:00

An der Börse droht ein böses Erwachen

n-tv | 13.März 2017

zschaber-mediathek_013.jpg

Rund 21.000 Punkte im Dow, 12.000 im Dax, viele Unternehmensergebnisse stimmen – die Weltwirtschaft ist auf Kurs. Und alle rechnen fest mit dem Trump-Effekt. Aber es droht ein böses Erwachen. Und das wäre gefährlich für Kleinanleger. Wie die jetzt reagieren sollten, darauf gibt der Vermögensverwalter Markus C. Zschaber Antwort in seinem Welt-Index.

Video ansehen
2017-09-29T08:50:58+02:00

Jetzt in Aktien investieren oder die politischen Risiken abwarten?

n-tv | 8.März 2017

zschaber-mediathek_014.jpg

Geld auf einem Sparbuch anzulegen, ist derzeit keine gute Wahl. Lieber sollten Anleger in Aktien investieren. Aber Vorsicht, warnt Vermögensverwalter Markus Zschaber. Nur bestimmte Aktien lohnen sich.

Video ansehen