ZGS III

ANLAGEMODELL AUSGEWOGENHEIT

Gute Renditeaussichten bei mittlerem Risiko: Maximal 30 Prozent Aktienfondsanteil sollen einen zusätzlichen Mehrertrag erwirtschaften. Die Basis in Höhe von mindestens 70 Prozent bilden u. a. Renten-, defensive Misch-, Geldmarkt-, Währungs- und Absolute Return/Total Return Fonds sowie REITs-Fonds und ETFs. Für Anleger, die neben kontinuierlicher Kapitalentwicklung auch einen Aktienfondsanteil mit ausgewogenem Risiko wünschen.

zschaber-gewinnstrategie-III.jpg

Eignung

Schwerpunktziel dieser Fondsstrategie ist die überdurchschnittliche Wertentwicklung des investierten Kapitals. Die Kombination aus konservativen, ertragsorientierten Fonds mit einer moderaten Aktienfondsgewichtung bildet die ideale Lösung für eine ausgewogene Anlagestrategie.

Konzept

Die ZschaberGewinnStrategie III soll in die erfolgreichsten Investmentfonds verschiedener Anlageklassen investieren. Bei positiver Markteinschätzung können bis zu 30 Prozent in Aktienfonds angelegt werden. Die komfortable Basis bilden Renten-, defensive Misch-, Geldmarkt-, Währungs- und Absolute Return/Total Return Fonds sowie REITs-Fonds und ETFs. Die Kombination aus ertrags- und chancenorientierten Investmentkomponenten soll ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Profil ermöglichen und das Chancenpotenzial des Aktienmarktes berücksichtigen. Die Strategie wird durch die breite Streuung dem eher konservativ ausgerichteten Anleger gerecht und realisiert den wachstumsorientierten Anlageansatz mittels der kontrollierten Aktienfondsinvestition. Unseren Strategen stehen alle in Deutschland gehandelten Investmentfonds zur Auswahl: Mehr als 8 000 Fonds, von denen ausschließlich die Spitzenprodukte für das Portfolio selektiert werden sollen – gemanagt von den renommiertesten und erfahrensten Investmentgesellschaften der Welt.

Profit für den Anleger

Die breite Streuung in die unterschiedlichsten Anlageklassen soll kontinuierliche Erträge über das Kernportfolio sichern und einen zusätzlichen Mehrertrag mittels der Investition in Aktienfonds bieten – bei einer begrenzten Aktienfondsquote von maximal 30 Prozent.