zschaber-slider-individuelle-vermoegensverwaltungsstrategie.jpg

Individuelle Vermögensverwaltungsstrategie

Die “Individuelle Vermögensverwaltungsstrategie” kann personalisiert werden, das bedeutet:
Sie trägt den Namen des Kunden.

Basis der Vermögensverwaltung ist unser qualitativer V.M.Z. Investmentprozess.

V.M.Z. Leistungen

  • Ausführliche Beratung hinsichtlich der individuellen Bedürfnisse vor Umsetzung der Strategie. Die aus den Lösungsansätzen resultierende Effizienzanalyse führt zur Asset-Allokation-Konstruktion: Nach sorgfältiger Zieldefinition und erarbeitetem Risiko-Ertrags-Profil erfolgt die Auswahl bzw. Konzeption einer geeigneten Vermögensverwaltungsstrategie. Das Mandat kann bei Auflage durch eine individuelle Namensgebung gekennzeichnet werden.
    Beispiel: Bei einem Vermögensverwaltungsmandat wird für den Investor eine individuelle Vermögensverwaltungsstrategie konzipiert, die auch den Namen des Kunden trägt. Der Investor schreibt zum Beispiel vor, dass eine Aktien-/Aktien­fondsquote in Höhe von maximal 10 Prozent vorhanden sein soll. Diese individuelle Strategie darf in positiven Marktphasen also den Maximalanteil der Aktien-/Aktienfonds­quote von zum Beispiel 10 Prozent allokieren. Weitere Anlageklassen sind demnach Anleihen Rentenfonds, Absolute-Return-Fonds, Total-Return-Fonds, defensive Mischfonds, Geldmarktfonds, ETFs, Tagesgeld und auf Wunsch Edelmetalle und Rohstoffe.
  • Aktives Vermögensmanagement und regelmäßige Ausrichtung der Strategie auf die jeweiligen Markterfordernisse. Der Kunde hat einen permanenten V.M.Z. Ansprechpartner, mit dem alle Vorgänge besprochen werden.
  • Konto- und Depoteröffnung auf den Kundennamen.
  • Umfangreiche Betreuung des Kunden während und nach der Investition in die gewählte Strategie. Bereitstellung eines übersichtlichen Reportings, das alle wichtigen Investitionsdetails beinhaltet. Das langfristige Reporting ist sehr ausführlich und beinhaltet alle relevanten Daten.
zschaber-individuelle-vermoegensstrategie.jpg